Pickup der E-Gitarre tauschen - MiSchyMusic Unterricht

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Themen > Gitarre

Im Internet liest man viel über das "Modding", also das Modifizieren von E-Gitarren, um den Klang zu verbessern. Insbesondere das Austauschen der Tonabnehmer ist ein kontrovers diskutiertes Thema. Damit ich einschätzen kann, was wirklich davon zu halten ist, habe ich den Selbstversuch gewagt...

Das umzumodelnde Instrument ist eine Einsteiger-E-Gitarre im Preisbereich von etwa 270 Euro, eine Fender Squier Standard Strat. Die Bespielbarkeit ist für meine Zwecke noch allemal ausreichend, nur der Sound gefällt mir nicht mehr: er hat mir zuviel schneidende Höhen, die wie ich finde billig klingen. Bestückt ist die Strat mit 3 Singlecoil-Pickups.

Die neuen Pickups
Bei der großen Auswahl an Pickups habe ich mich für das Fender Vintage noiseless Set entschieden: Vintage deutet klanglich meist auf eine leichte Höhenbedämpfung hin und noiseless heißt, dass da nix brummen soll - klingt gut. Preis dieses Sets: 155 Euro.


Benötigtes Material:

  • Einsteiger-Strat

  • neuer Saitensatz

  • neue Pickups

  • neue(s) Poti


  • Schaltplan der Gitarre (Hersteller-Webseite)

  • Elektronik-Lötkolben mind. 30W

  • Lötzinn, evtl. Entlöt-Litze

  • Seitenschneider

  • Saitenkurbel zum Saitenwechseln

  • Schraubendreher


 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü