"Philosophie" des 'Unterrichts bei Mischymusic - MiSchyMusic Unterricht

Top Banner Mischymusic
Logo Mischymusic
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unterricht
So lernst du bei Mischymusic

Geduld und Ausdauer


Da ich mehrere Instrumente lernte, weiß ich, wie langwierig das sein kann. Dein Lehrer ist folglich in Geduld geübt...kein Problem.

Doch: Was ist mit dir? Natürlich wünscht du dir, eine Stelle oder ein Stück ohne Fehler zu spielen. Das klappt aber in vielen Fällen nicht sofort.

  1. Du musst ertragen, das dein Wunsch und die Realität eine Zeit lang auseinander klaffen werden (kognitive Dissonanz).

  2. Damit dein Wunsch sich erfüllt, musst du bereit sein, einzelne Stellen häufig zu wiederholen und dies über lange Zeit.

  3. Des Weiteren musst du langfristig durchhalten können, um ein Instrument zu lernen. Der Verband deutscher Musikschulen (VdM) rechnet in seinen Lehrplänen mit zwölf Jahren: 4 Jahre Unterstufe, 4 Jahre Mittelstufe und 4 Jahre Oberstufe. Das deckt sich mit meinen Erfahrungen.
Nach dem ersten Enthusiasmus werden wiederholt Phasen kommen, in denen du keine Lust mehr hast.


Das ist normal. Jeder gute Musiker kennt sie. Das Geheimnis zum Erfolg: Bleib gelassen und vertraue!


Vielleicht hilft dir der Gedanke, dass Blümchen auch nicht sofort wachsen, nachdem du sie gedüngt oder gegossen hast...das dauert ein Weilchen.


Genauso ist es in der Musik: Der Erfolg kommt beim Lernen eines Instrumentes häufig nicht sofort, sondern wird erst (manchmal viel) später sichtbar.


Das liegt daran, wie Lernen funktioniert:

Im Gehirn müssen Bahnen (synaptische Verbindungen) gebaut oder verstärkt werden. Das kostet Zeit, die du deinem Gehirn am besten verschaffst, indem du zwischen den Lerneinheiten pausierst.


Folglich ist es besser, Übe-Zeit (10-25 Minuten) und Pausen abzuwechseln als einmalig drei Stunden durch zu üben. 3x am Tag kurz zu üben ist effektiver als 1x lang.



Seite
1  2  3  
4  
5


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü