FAQ Gitarrenunterricht - MiSchyMusic Unterricht

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unterricht > Fächer

Wie alt sollte mein Kind mindestens sein ?
Da es mittlerweile schon Instrumente für 4-Jährige gibt, ist ein Start theoretisch schon ab diesem Alter möglich.

Im Allgemeinen ist es jedoch so, dass der Instrumental-Unterricht nach der musikalischen Früherziehung beginnt, d. h. mit ca. 6 Jahren. In diesem Alter bringen  Kinder die motorischen und entwicklungspsychologischen Fähigkeiten (Feinmotorik, Konzentration, Abstraktionsvermögen) mit, die ein effektives Gitarre-Lernen nach Noten/Tabulatur ermöglichen.


 

              

Ab wann ist man zu alt ?

Zu alt, um ein Instrument zu lernen ist man eigentlich nie. Lernen ist grundsätzlich in jedem Alter möglich - es sei den man leidet an einer Krankheit, die das einschränkt.

Ältere Schüler sollten sich jedoch im Klaren darüber sein, dass das Gehirn mit zunehmendem Alter länger braucht, um Gelerntes zu behalten. Bringt man also ausreichend Geduld mit, steht dem Vorhaben „Gitarre lernen“  nichts im Wege !


Welchen Gitarrentyp braucht man ?

Welche Gitarren-Größe ?

Theoretisch kann man auf jedem Gitarrentyp das Spielen erlernen: Konzertgitarre, Westerngitarre, E-Gitarre…

Da die Saiten bei ungeübten Gitarristen jedoch erstmal ziemlich in die Finger schneiden, bis sich eine Hornhaut gebildet hat, ist es empfehlenswert, zuerst auf einer Konzertgitarre zu lernen. Diese hat Nylon-Saiten, die nicht so stark in die Finger schneiden wie die Stahlsaiten bei einer E– oder Western-Gitarre.

Wer sich aber absolut in den Klang eines bestimmten Gitarren-Typs verliebt hat, kann natürlich auch darauf lernen.

Eine Gitarre sollte grundsätzlich vom Spieler persönlich ausprobiert werden ! Deshalb ist ein Kauf im Fachgeschäft unbedingt anzuraten !

Körpergröße

Alter

Git.-Größe

Mensur (mm)

Halsdicke (mm)

Anwendung

bis ca. 1,10 m

4-7

1/4

45-48

18-19

Einsteiger-Gitarre für Kinder

1,10 - 1,30 m

7-10

1/2

53-55

19-20

Konzert-Gitarre für Kinder

1,20 - 1,40 m

8-11

3/4

57-61

20-21

Schüler-Gitarre

1,30 - 1,50 m

10-13

7/8

61-63

21-22

Jugend- / Schüler- / Frauengitarre

ab 1,50m

ab 13

4/4

63-65

21-22

klassische Vollgitarre

Was kostet eine Anfänger-Gitarre ?

Grundsätzlich kann man eine Gitarre schon für ca. 25 EUR erwerben. Diese Instrumente sind jedoch qualitativ meist eher mäßig bis schlecht verarbeitet.
Ein schlecht verarbeitetes Instrument jedoch erschwert das Lernen - wer spielt schon gern auf einem Instrument, dass einem die Finger aufritzt ?

Deshalb empfehle ich für den Anfang Marken-Instrumente in der Preiskategorie um ca. 100 EUR (z.B. von Yamaha).

Zu diesem immer noch relativ günstigen Preis gibt es bereits Instrumente ordentlicher Qualität, auf denen das Spielen auch Spaß macht - und der ist gerade beim Lernen eines Instrumentes enorm wichtig.

Was braucht man sonst noch ?

Gerade für Anfänger unbedingt erforderlich ist ein digitales Stimmgerät (ca. 10-15 EUR).

Ein Gitarrenständer (ab. ca. 10 EUR) dient dazu, die Gitarre immer griffbereit stehen zu haben (guter Trick, um ans Üben erinnert zu werden !).
Ein stabiler Notenständer (z.B. K&M 11940, ca. 30 EUR) schlägt zwar erstmal zu Buche, erspart auf Dauer aber viel Frust: billige Notenständer fallen leicht um, verbiegen oder die Noten fallen aufgrund einer zu kleinen Ablagefläche immer runter.

Ein Gitarrengurt (ab ca. 5 EUR) sichert die Gitarre gegen Herabstürzen . Muss die Gitarre transportiert werden, so ist ein Gitarren-Gigbag empfehlenswert (ab. ca. 10 EUR).



Je nach bevorzugter Gitarrenhaltung kann ein Gitarrenbänkchen notwendig sein (ab ca. 5 EUR). Will man den eigenen Gesang auf der Gitarre begleiten, so leistet ein guter Kapodaster (ohne Gummi, ab ca. 15 EUR) gute Dienste. Spätestens wenn der erste Saitenwechsel fällig ist, sollte man eine Saitenkurbel (ab ca. 2,50 EUR) parat haben.

Hat der Schüler sich für das Erlernen der E-Gitarre entschieden, wird ein Verstärker (ab ca. 50 – 100 EUR) und ein Klinke-Klinke-Instrumen-ten-Kabel (ab. ca. 5 EUR) benötigt.



Nach welcher Schule wird unterrichtet ?


Eine Gitarrenschule hat gegenüber dem "freien" Lernen den Vorteil, dass Lern-Fortschritte sichtbar sind - man darf dann die nächst-höhere Nummer, ein schwierigeres Stück üben. Das motiviert und macht Spaß. 

Jüngeren Kindern empfehle ich den Start mit dem Heft „Garantiert Gitarre lernen für Kinder Bd. 1“ von Alfred Publishing (17,80 EUR).

Diese Gitarrenschule ist kindgerecht gestaltet und didaktisch gut durchdacht.






Ältere Kinder und Erwachsene lernen vorzugsweise mit der "Gitarrenmethode" von Hal Leonard (12,50 EUR) und/oder erhalten von mir Material bzw. Heft-Empfehlungen nach Bedarf.So kann besser auf individuelle Vorlieben des Schülers eingegangen werden.

Selbstverständlich kannst du bei mir auch ganz ohne Schule lernen.




Hier kannst du dir eine Checkliste ansehen/herunterladen  
(zum Lesen wird der Adobe Reader benötigt):


Starterset Gitarre


Hier geht's weiter:

 


Allgemeines


Unterrichts-Material / Zusammenspiel mit anderen Musikern



FAQ



Musikalische Ausbildung

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü